keyvisual_ehrenamt
Handwerkskammer Hannover

Ehrenamt im Handwerk

Ohne ein starkes Ehrenamt ist ein starkes Handwerk nicht denkbar.

Deutschland ist Land des Ehrenamts. 25 Millionen Bundesbürgerinnen und -bürger sind ehrenamtlich engagiert. An vorderster Front stehen dabei die Handwerkerinnen und Handwerker, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen engagieren. Im Sportverein oder in der Kirchengemeinde, bei der freiwilligen Feuerwehr oder in der handwerklichen Selbstverwaltung.

Die Selbstverwaltung im Handwerk wird vom Engagement der Betriebsinhaber*innen und Arbeitnehmer*innen gleichermaßen getragen. Bei der Weitergabe von Wissen an die nächste Generation und bei der Besetzung der wichtigen Prüfungsausschüsse ist die Erfahrung der Profis aus der Praxis unverzichtbar.

Das zeigen auch die Zahlen: Allein in der Handwerkskammer Hannover sind rund 2.000 Personen ehrenamtlich tätig. Sie engagieren sich in der Vollversammlung und im Vorstand der Kammer, arbeiten in Meister- und Gesellenprüfungsausschüssen mit und vertreten die Interessen des Handwerks - aus der Praxis, für die Praxis.

Professionelle Weiterbildung in der Akademie des Ehrenamtes

Anfang 2021 ist die Handwerkskammer Hannover der Akademie des Ehrenamtes Handwerk Nord beigetreten. Ziel ist es, mit einem passgenauen Weiterbildungsangebot den Einstieg sowie die Tätigkeit im Ehrenamt zu begleiten und durch stets aktuelles Wissen die Qualität zu sichern.

Wer sich als Ehrenamtsträger praxisnah informieren und weiterbilden möchte, der kann über die kammereigenen Angebote hinaus auch bei den anderen, in der Akademie des Ehrenamtes zusammengeschlossenen Handwerkskammern nach passenden Weiterbildungsmöglichkeiten suchen.



Neues aus dem Ehrenamt im Handwerk

mehr



Ansprechpartner:

Norbert Meyer
Qualifizierter Sachbearbeiter im Geschäftsbereich Bildung und Recht

Tel. (05 11) 3 48 59 - 46
Fax (05 11) 3 48 59 - 32
n.meyer--at--hwk-hannover.de



Hier geht es direkt
zum  Weiterbildungsangebot der Akademie des Handwerks Handwerk Nord.